Donnerstag, 29. November 2018

Ein netter Grillnachmittag

Es war bestes Grillwetter: kalt, neblig und leichter Niederschlag. Deshalb (oder eher trotzdem?) konnten wir vom „Freundeskreis Freibad am Elm“ uns mit der DLRG Hemkenrode über regen Besuch bei unserem alljährlichen November-Highlight „Grillen und Glühwein im Freibad“ freuen. 
Der Nachmittag begann mit einer kleinen Feuershow, als Bademeister Kay Renz den Holzkohlegrill mit dem „Flammenwerfer“ anzündete. Etwas später entspannen sich bei Bratwurst und Nackensteaks aus der Region und Glühpunsch mit und ohne Schuss viele angeregte Gespräche. Erinnerungen an die lange und tolle Saison wurden ausgetauscht und auch schon Pläne für die kommende Saison geschmiedet. Der Erlös dieser Aktion kommt wie immer dem Freibad zugute. 
Für das kommende Jahr haben wir vom Freundeskreis die Anschaffung einer Tischtennisplatte ins Auge gefasst, um die Möglichkeiten, die das Freibad seinen Besuchern bietet, noch in diese sportliche Richtung auszuweiten. Wir freuen uns über jede und jeden, der die Arbeit unterstützen und mithelfen möchte das Freibad noch attraktiver zu machen. Treffen und Arbeitseinsätze werden rechtzeitig in der örtlichen Presse und auch hier angekündigt.

Bademeister Kay Renz diesmal als Grillanzünder

Freitag, 23. November 2018

Grillen und Glühwein am 24. November


Ein Blick nach draußen und was sieht man? Bestes Grillwetter! Deshalb laden der Freundeskreis Freibad am Elm und die DLRG Hemkenrode zum sechsten Mal zum „Grillen mit Glühwein“ ins  Freibad ein. Am Samstag, den 24. November ist es so weit. Ab 16 Uhr gibt’s im Freibad am Elm in Hemkenrode Bratwurst, Glühwein, Kinderpunsch und jede Menge nette Gespräche und Begegnungen. Es wäre sehr schön, wenn jede*r einen Becher für das Heißgetränk mitbringen könnte

Donnerstag, 8. November 2018

Treffen des Freundeskreises am 8. November


Am Donnerstag, den 8. November trifft sich der Freundeskreis Freibad am Elm um 20 Uhr im DGH in Hemkenrode, um das alljährliche „Grillen und Glühwein im Freibad“ vorzubereiten und die Saison 2019 zu planen. Schon mal vormerken: Grillen findet am Samstag, den 24. November ab 16 Uhr im Freibad statt.


Dienstag, 11. September 2018

Hundeschwimmen am 15. September


Zum dritten Mal findet am Samstag, den 15. September das Hundeschwimmen im Freibad am Elm in Hemkenrode statt. Von 10 bis 16 Uhr sind Vierbeiner in Begleitung ihrer Zweibeiner eingeladen, einen Tag planschend, schwimmend und tobend im Freibad zu verbringen. Zur Abrundung des Erlebnisses wird der „Freundeskreis Freibad am Elm“ Kaffee und Kuchen verkaufen bzw. Wasser und Hundekuchen anbieten. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne gesehen.


Hundeschwimmen 2017


 

Mittwoch, 5. September 2018

Saisonende


Nach einem langen phantastischen Sommer geht die Freibadsaison nun auch in Hemkenrode zu Ende. Am Sonntag, den 9. September wird abgebadet und die DLRG-Flagge eingeholt. 

DLRG und Freundeskreis Freibad am Elm laden ab 16 Uhr zum gemütlichen Beisammensein mit anschließendem Grillen ein. Dabei soll auch auf die Saison zurückgeblickt werden. Dieses Jahr wird die Bilanz vermutlich sehr positiv ausfallen aufgrund des tollen Badesommers und des wunderbaren Sommerfestes.
Der 9. September wird dann auch der letzte Öffnungstag des Freibads sein, da trotz des guten Wetters der letzten Tage die Badegäste offensichtlich schon auf Herbstmodus geschaltet haben und nur noch ganz vereinzelt das Bad aufsuchen.


Ende der Saison bedeutet aber nicht Ende aller Aktivitäten im Freibad. Am 15. September schon kommt das Event, auf das sich viele Hundefreunde das ganze Jahr über freuen: das Hundeschwimmen. Wie in den letzten Jahren öffnet das Bad von 10 bis 16 Uhr für Vierbeiner in Begleitung ihrer Zweibeiner, der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne gesehen und es gibt Kaffee und Kuchen bzw. Wasser und Hundekuchen.

Donnerstag, 23. August 2018

Die 50.000ste Besucherin


Es ist wirklich eine Saison der Superlative! Am Sonntag, den 12. August, wurde der 50.000ste Badegast der Saison erwartet. Für diese Person hatte die Gemeinde sich - wie auch auf dem Sommerfest angekündigt - was Besonderes ausgedacht: einen Gutschein für eine Jahreskarte 2019. Entsprechend gespannt wurde dann auf die entsprechende Person gewartet. 
Kurz vor 11 war es soweit Gabi und Michael Jonczyk aus Braunschweig kamen zur Kasse, bezahlten und wurden dann von Gemeindebürgermeister Detlef Kaatz persönlich begrüßt.
Im Namen der Gemeinde übergab er Gabi Jonczyk besagten Gutschein für eine Jahreskarte 2019. Bei den Jonczyks war die Freude groß. Sie werden nach eigenen Angaben von der Jahreskarte regen Gebrauch machen, zumal sie auch bisher schon zu den regelmäßigen Gästen des Bades gehören.
„Wir freuen uns über die Beliebtheit unseres schönen Freibads auch über die Gemeindegrenzen hinaus“, so Detlef Kaatz „und werden auch weiterhin alles tun, damit es so bleibt“.
Bild (Ulli Schwarze): v.r. Gemeindebürgermeister Detlef Kaatz, Gewinnerin Gabi Jonczyk, Michael Jonczyk, Ulrike Siemens vom Freundeskreis Freibad am Elm

Mittwoch, 22. August 2018

Ein rauschendes Fest


Und jetzt ein Rückblick auf unser Sommerfest und das Nachtschwimmen.
Um 14 Uhr fiel der Startschuss für das Sommerfest mit Begrüßung und Einführung ins Programm. 
Stefan Thiele, Kämmerer und Vertreter des Gemeindebürgermeisters, der verhindert war, hob die positive Entwicklung des Bades in den letzten Jahren hervor und auch den Wert des Ehrenamtes. Konkret bedeutete das „Flachgeschenke“ für den Freundeskreis und die DLRG, die dankbar angenommen wurden. 

Robert Lang (DLRG), Ulrike Siemens (Freundeskreis Freibad am Elm) und Stefan Thiele (Gemeinde Cremlingen) begrüßen die Gäste
 Nach dem offiziellen Teil fing das Fest dann richtig an. Und es war ein rauschendes Fest, anders kann man es wirklich nicht sagen. Knapp 2.500 Gäste kamen insgesamt zu Sommerfest und Nachtschwimmen. Aber das Programm hatte es auch in sich: Bücherbus mit Filmangebot vom frühen Nachmittag bis zum späten Abend, der Bogensportverein aus Volzum den ganzen Nachmittag lang, die Tauchprofis bis zum Ende der Luft am frühen Abend. 

Bogensportverein Volzum

Tauchprofis
 Dazu kamen dann noch die einzelnen Auftritte der unterschiedlichsten Gruppen von jungen Amateuren bis hin zu gestandenen Profis. Ein Highlight wie immer auch das Kuchenbuffet: mehr als 25 gespendete Kuchen und Torten konnten an die hungrigen Badegäste verkauft werden. Der Erlös des Kaffee- und Kuchenverkaufs kommt vollständig dem „Freundeskreis Freibad am Elm“ zugute und soll für weitere Anschaffungen und Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung des Bads verwendet werden.

ein beeindruckendes Kuchenbuffet
 Den Anfang des Unterhaltungsprogramms machte die Cheercompany aus Weddel unter der Leitung von Kathleen Wegener, die ein beeindruckend akrobatisches und professionelles Programm vorführten. Schnell wurde klar, warum die Mädels (und 2 Jungs) ganz vorn im Wettkampfbetrieb mitmischen. 

Cheercompany aus Weddel
 Anschließend zeigten die Dance Kids aus Destedt, angeleitet von Nicole Lippelt, in einer kleineren Ferienbesetzung ihr tänzerisches Können, das auch mit viel Applaus quittiert wurde. 
Dance Kids aus Destedt
 Zum Schluss gaben sich dann noch die Ohrwürmer aus Cremlingen, angeleitet und auf der Gitarre begleitet von Katja Danzfuß, die Ehre mit einem fröhlichen musikalischen Programm.

Ohrwürmer aus Cremlingen
 Ein unbestrittener Höhepunkt am späten Nachmittag war dann die „Polarsafari“ des Theaters Feuer und Flamme aus Braunschweig. Bei Temperaturen um 30 Grad schon vom Titel her willkommen. Den Akteuren gelang es in kürzester Zeit ihre Zuschauerschaft zu fesseln und in das Geschehen einzubinden. Am Ende heftiger Applaus und glückliche Kinder; besser ging es nicht.

Polarsafari vom Theater "Feuer und Flamme"
Dann war aber noch lange nicht Schluss! Um 20 Uhr fing das Nachtschwimmen an, das auch begeistert aufgenommen wurde; hilfreich natürlich das Wetter mit milden Temperaturen auch nach Sonnenuntergang und Wassertemperaturen im Badewannenbereich. 
Abendkasse mit Margot Strube, Sabine Auschra und Ute Baars vom Freundeskreis Freibad am Elm
Es war ein friedliches und freundliches Fest mit Musik von DJ Electron B, die allseits sehr gut aufgenommen wurde, Cocktails, leckerem Essen und zum Schluss einer Licht- und Feuershow, die alle begeistert zurückließ.
Der Freundeskreis Freibad am Elm dankt allen Kuchenspendern, Mitgestaltern des Programms und auch Gästen für dieses schöne Fest und hofft, im nächsten Jahr zum Sommerfest und im übernächsten Jahr zum Nachtschwimmen eine so tolle Veranstaltung wiederholen zu können.
Wer mehr Informationen über den Freundeskreis Freibad am Elm haben oder sich dort engagieren möchte, kann sich gerne an Ulrike Siemens wenden unter ulrike.siemens@online.de. Weitere Mitstreiter sind immer gerne gesehen.